• EMS-elke-meister-schulen-PC-Raum.jpg
  • Halle-training.jpg
  • Halleauenansicht.jpg
  • Mittelstr.jpg
  • EMS-elke-meister-schulen-Sportraum-01.jpg

Eine praktikable Möglichkeit zum Abbau von Isolation, Stigmatisierung und sozialer Ungleichheit ist es, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen in die Überlegungen und Planungen integrativer Maßnahmen und Projekte einzubeziehen. Integration konstituiert sich als ein komplexes und mehrschichtiges Phänomen auf mehreren Ebenen der personalen und sozialen Wirklichkeit. Um möglichst einen gleichwertigen Zugang zum allgemeinen, ersten Arbeitsmarkt für diesen Personenkreis zu schaffen, werden mit diesem Projekt multiple Angebote gemacht, die diesen Zugang erleichtern. Alle Angebote haben integrativen Charakter, so dass Damen und Herren mit und ohne gesundheitliche Einschränkungen, die ALG II beziehen gleichermaßen an den entsprechenden beruflichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten teilhaben können und mit diesen Tätigkeiten näher an den ersten Arbeitsmarkt herangeführt werden.

 

Zielgruppe:

Die Zielgruppe des Projektes setzt sich aus erwerbsfähigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit und ohne gesundheitliche Einschränkungen zusammen.

 

 

Zeitraum:

  • laufender Einstieg mit AVGS vom Jobcenter möglich

 

Dauer:

  • 9 Monate 

 

 

Ansprechpartnerin in Stendal:

Heerener  Str. 21

Frau Juliane Barth

Tel.: 03931 252 97 0