• EMS-elke-meister-schulen-PC-Raum.jpg
  • Halleauenansicht.jpg
  • Halle-training.jpg
  • Mittelstr.jpg
  • EMS-elke-meister-schulen-Sportraum-01.jpg

Individueller, ressourcenorientierter und integrationsnaher Handlungsansatz zur tätigkeitsorientierten beruflichen Kompetenzentwicklung zum Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt nach §45 SGB III Abs.1 Satz 1 Nr.1

 

Darstellung der inhaltlichen Schwerpunkte:

  1. die persönliche Eignung und die vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu überprüfen:  4 Stunden
  2. gemeinsam mit dem/der Teilnehmer/in seine/ihre berufliche Entwicklung und Einsatzmöglichkeiten zu planen: 4 Stunden
  3. seine/ihre beruflichen Entscheidungen durch alle notwendigen Beratungen zu unterstützen und abzusichern: 4 Stunden
  4. Aktivitäten zur Vermittlung in ein Arbeitsrechtsverhältnis einzuleiten und Bewerbungsaktivitäten strukturiert zu forcieren: 4 Stunden
  5. Erarbeitung einer realistischen Einschätzung in Hinsicht auf Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft: 6 Stunden
  6. Überprüfung und Auswertung fehlgeschlagener Bewerbungen:  laufend mindestens 2 Stunden
  7. Organisation von Arbeitgeberinformationstagen: laufend
  8. nachsorgende Betreuung von vermittelten Personen: laufend 
  9. Förderung der Selbst- und Sozialkompetenz als wesentlicher Bestandteil aller hier vorgestellten Einzelelemente:  laufend
  10. Sensibilisierung der Selbst- und Fremdwahrnehmung:  laufend
  11. Reflexion und gegebenenfalls Veränderung des Selbstbildes:  laufend
  12. Förderung von Strategien zur Stärkung des Selbstvertrauens, der Motivation und der Durchhaltefähigkeit: laufend
  13. Welche Anforderungen muss ich im Beruf erfüllen:  2 Stunden
  14. Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt für mich: 2 Stunden
  15. Wo finde ich wie Arbeitsangebote: 2 Stunden
  16. Gestaltung ansprechender Bewerbungsunterlagen: 4 Stunden

 

Der gesamte zeitliche Umfang des Coachings beträgt:  34 Stunden

 

 

Alle Inhalte des Coachings können umfänglich auf die jeweilige individuelle Situation der TN angepasst vermittelt werden. 

  • Es ist geplant die  34 Stunden innerhalb von 4 Wochen zu absolvieren.
  • Die Termine werden einzeln vergeben und finden zwei bis vier Mal pro Woche statt.
  • Vorgesehen ist, das Stundenvolumen über mehrere individuell abgestimmte Termine mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen abzuarbeiten.

 

 

Zielgruppe:

  • Arbeitsuchende Leistungsempfänger

 

Zeitraum:

  • laufender Einstieg mit AVGS möglich

 

Dauer:

  • 34 Stunden

 

 

Ansprechpartnerin in Gardelegen:

Salzwedeler Torstr. 2-6

Frau S. Pohle

Tel.: 03907 77 69 394