Archiv älterer Beiträge

EMS Projekt "STABIL" bei den Magdeburger Gesundheitstagen!

SalatBesuchen Sie uns gern am 21. und 22. September 2013 in den Magdeburger Messehallen und probieren Sie leckeres Fingerfood unter dem Motto "Magdeburg is(s)t gesund!"

STABIL Magdeburg: http://www.stabil-magdeburg.de/

Magdeburger Gesundheitstage: http://www.magdeburger-gesundheitstage.de/

 

EMS elke meister schulen gGmbH auf Twitter

Aktuelle Informationen gibt es ab sofort auch über Twitter. Also folgen und immer auf den neuesten Stand sein: https://twitter.com/EMS_schulen

Hochwasserlage - Information zum Schulbetrieb

Aufgrund der aktuellen kritischen Hochwassersituation im Bereich der Zollstraße (Werder), wird der Schulbetrieb der EMS elke meister schulen gGmbH in Magdeburg (Mittelstraße 25) am 07.06.2013 und 10.06.2013 eingestellt. Je nach Entwicklung der Situation, wird sich die vorübergehende Schließung noch weiter verlängern. Dies betrifft auch das Projekt STABIL in der Badestraße, sowie die Fahrradwerkstatt in der Mittelstraße. Sobald wir den Schulbetrieb wieder aufnehmen können, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren. Wir bitten um Ihr Verständnis. 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs

+++ Hinweis für alle Schüler/innen, Teilnehmer/innen, Dozenten und Dozentinnen +++

Der reguläre Schulbetrieb wird ab Mittwoch, dem 12.06.2013, in der EMS elke meister schulen gGmbH (Mittelstraße 25), sowie dem Projekt STABIL (Badestraße) inklusive der Werkstätten, wieder fortgesetzt.

Fernsehbericht über das Projekt STABIL im MDR

Wir freuen uns immer über das Interesse der Medien an dem Projekt STABIL. Die Berichterstattung trägt dazu bei, die wertvolle Arbeit aller beteiligten Personen vorzustellen und die Wichtigkeit solcher Projekte aufzuzeigen. Am 02.04.2013 wurde der Beitrag "Keine Ausbildung, arbeitslos - Projekt soll helfen" in der Sendung "MDR um elf" gesendet. Im Mittelpunkt standen die Tätigkeiten in den Werkstätten und die Chancen der Teilnehmer/innen, wieder eine positive Perspektive für die Zukunft zu erarbeiten. Es folgte ein interessantes Gespräch mit der Geschäftsführerin und Projektleiterin Elke Meister.