• EMS-elke-meister-schulen-Sportraum-01.jpg
  • Mittelstr.jpg
  • EMS-elke-meister-schulen-PC-Raum.jpg
  • Halleauenansicht.jpg
  • Halle-training.jpg

Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher werden ausgebildet für den Einsatz in pädagogischen Einrichtungen der Kindertagesbetreuung wie Kinderkrippen, Kindergärten und Schulhorten sowie anderen Betreuungseinrichtungen für Kinder- und Jugendliche mit Erziehung-, Bildungs-, Aufsichts- und Betreuungsauftrag (z.B. Freizeit- und Begegnungsstätten für Kinder und Jugendliche, betreutes Wohnen, Schulen usw.).

 

Die berufliche Tätigkeit als Erzieher/in erfordert ein hohes Maß an Empathie, eigen- und sozialverantwortlichem Handeln, Toleranz, Flexibilität und Engagement.

 

Im Hinblick auf den regional und überregional erfolgenden kontinuierlichen Ausbau der Kinderbetreuung ergeben sich für Absolventinnen und Absolventen gute Chancen für einen erfolgreichen Berufseinstieg und eine dauerhafte Beschäftigung, insbesondere in Krippen und Kindertagesstätten.

 

 

Ausbildungsinhalte:

 

Wir als Fachschule streben einen handlungsorientieren und fachübergreifenden Ansatz an.

 

Fachrichtungsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Ethik

 

 

Unterricht in folgenden Lernfeldern:

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen Sprache, Gesellschaft und Religion professionell gestalten
  • Entwicklungs- und Bildungsprozesse in den Bildungsbereichen Musik, Spiel und Kunst anregen und unterstützen
  • Erziehungs- und Bildungsprozesse in den Bildungsbereichen Gesundheit, Bewegung, Natur, Technik und Mathematik fördern und begleiten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institutionen und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

 

 

Wahlpflichtangebote:

  • Individual- und Mannschaftssportarten
  • Informations- und Kommunikationstechniken
  • Erste Hilfe am Kind
  • Kinder unter 3 Jahre

 

 

Dokumente:

 

Start:

  • 01.10.2017

 

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre inklusive Praktikum

 

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Realschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss und:

  • erfolgreich abgeschlossene vollzeitschulische Ausbildung mit dem Abschluss „Staatl. gepr. SozialassistentIn/ KinderpflegerIn“
    oder
  • einschlägige mindestens zweijährige sozialpädagogische, pädagogische, sozialpflegerische oder pflegerische abgeschlossene vollzeitschulische oder berufliche Ausbildung
    oder
  • erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung + min. 600stündige praktische Tätigkeit
    oder
  • ohne Berufsausbildung min. vierjährige einschlägige Berufstätigkeit
    oder
  • erfolgreichen Abschluss der zweijährigen FOS Fachrichtung Gesundheit/Soziales
    oder 
  • erfolgreichen Abschluss der FOS aller anderen Fachrichtungen + einjährige praktische Tätigkeit
    oder
  • allgemeine Hochschulreife + einjährige praktische Tätigkeit
    oder
  • Gleichwertige Qualifizierung nach § 126 (2), (3) BbS-VO 2015  

 

 

Prüfungen:

Die dreijährige Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung, welche die Berufsanerkennung einschließt.

 

 

 

Kontakt:

ems & medi-Z gemeinnützige GmbH

Fachschule für Sozialpädagogik

Mittelstraße 25

39114 Magdeburg

Telefon: 0391 254 998 0